Alleinklettern im Fokus – in Erinnerung an Bergsteiger Ueli Steck


Am 30. April 2017 kam der weltbekannte Schweizer Bergsteiger Ueli Steck bei einem Unfall ums Leben. Er war alleine zu einem Erkundungsaufstieg in der Nähe des Mount Everest unterwegs und stürzte dabei 1000m in die Tiefe. Sein Heimatland und die Bergsteiger-Szene trauern um einen erfahrenen Pionier, der vor allem das sogenannte „Alleingehen“ und das Klettern im schnellen Tempo geliebt hat. Vor sieben Jahren war er beim Vortragsfestival MUNDOLOGIA in Freiburg zu Gast. In Erinnerung an Ueli Steck hört ihr hier das Interview ,das damals unser Redakteur Christoph Bausch mit ihm geführt hat. Vor dem Hintergrund seines tragischen Absturzes ist es besonders eindrücklich, was Ueli Steck über das Angst haben am Berg berichtet.

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über Campus & Co

Das redaktionelle Herzstück auf PH 88,4. Eine Magazinsendung, in der Hochschulleben, Informationen, Kultur, Unterhaltung, Musik und Spass ihren Platz finden. Die Moderator_innen sind Studierende an der PH. Solo oder im Doppel begleiten sie die Hörer_innen durch eine abwechslungsreiche Stunde. On Air: Montag und Donnerstag: 9-10 Uhr und 19-20 Uhr

Schreibe einen Kommentar