Crescendo – Hymne der Europäischen Union


https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Goethe_and_Schiller_in_Weimar.jpg

Alle Menschen werden [Geschwister] – so lautet in politisch korrekter Ausführung das Versprechen der Europäischen Union, das sie uns in ihrer offiziellen Hymne, der Ode an die Freude, schenkt. Die Ode an die Freude gehört zu den bekanntesten Melodien der Welt und erklingt häufig dort, wo Menschen demonstrieren – gegen Unrecht, Leid und Intoleranz. Und auch dort, wo Menschen Zeichen setzen – für Hoffnung, Mut und Solidarität. Als offizielle Hymne Europas soll außerdem für die gemeinsamen Werte stehen, die alle Mitgliedsstaaten gleichsam vertreten.
Welche Werte sind das? Und worin besteht die Verbindung zu ausgerechnet dieser Melodie?
In dieser Ausgabe von Crescendo gehen wir den Ursprüngen dieser großen Hymne auf den Grund. Dafür werden wir uns vor allem mit dem Denken und den Idealen desjenigen Geistes befassen, der den lyrischen Samen für diese Melodie gelegt hat: dem Schriftsteller und Philosophen Friedrich Schiller.

— Musik aus rechtlichen Gründen gekürzt–

Ein Beitrag von Jonas Schwald

 

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über MusikSpezial

On Air servieren wir einen ordentlichen Mix aus allen Genres mit DJ_anes aus der Region, Live-Acts aus der MensaBar, Interviews & Rezensionen. On Air: Montag und Donnerstag: 20-22 Uhr

Schreibe einen Kommentar