„Das Mädchen im blauen Mantel“ von Monica Hesse


„Die Niederlande wollten neutral bleiben. Wir wollten wie die Schweden sein und in Ruhe gelassen werden. Hitler sagte, er wolle uns in Ruhe lassen. Bis zu dem Tag, als er unser Land besetzte, sagte er, er wolle uns in Ruhe lassen.“

Vor diesem Hintergrund entfaltet sich die Handlung von dem für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 nominierten Roman Das Mädchen im blauen Mantel. Der Text verbindet spannungsgeladen eine Art von Kriminalhandlung mit dem Schicksal der holländischen Juden und der Menschen im besetzten Amsterdam zur Zeit des Zweiten Weltkriegs.

Dieses Buch ist so vieles: Fesselnd, traurig, tragisch, und vor allem großartig. Eine packende Geschichte mit tollen Figuren und dem mysteriösen Schicksal eines Mädchens, dem man unbedingt auf den Grund gehen möchte. Für Leserinnen und Leser ab 13 Jahren zu empfehlen!

Ein Beitrag von Alix Bühler

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über Seminarproduktion

In Seminaren an der PH-Freiburg lernen Studierende das Radiomachen. Die Produktionen finden im Tandem mit KollegInnen aus den Fachwissenschaften oder solo von MedienpädagogInnen statt. Diese Produktionen verschwinden nicht in Schubladen sondern gehen on Air und bereichern unser Programm. Ausgestrahlt werden die Beiträge je nach Inhalt in der jeweils passenden Sendung.

Schreibe einen Kommentar