Das virtuelle Schlachtfeld


Michael Schulze von Glasser

Auf dem virtuellen Schlachtfeld von Videospielen marschieren US-Truppen in den Iran ein, die russische Armee besetzt Berlin und Hamburg, die USA erobern Nordkorea… Oft werden westliche Feindbilder präsentiert, sagt Michael Schulze von Glaßer. Er ist Politikwissenschaftler, Beirat der Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. und hat 2014 das Buch „Das virtuelle Schlachtfeld – Videospiele, Militär und Rüstungsindustrie“ veröffentlicht.

Am 27. April ist Michael Schulze von Glaßer zu Gast an der PH. Er spricht über die Rolle von Feindbildern, der Rüstungsindustrie und vom Militär bei der Produktion von Videospielen. Ab 18Uhr im KA 101.

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über ForumPH

Das Magazin aus Forschung und Lehre der PH-Freiburg. Wir berichten über Hochschulthemen, Forschungsprojekte, bildungspolitische Fragen, aber auch kulturelle und politische Themen aus der Region finden ihren Platz. On Air: Montag: 10-11 Uhr

Schreibe einen Kommentar