Essen in außergewöhnlichen Zeiten, Folge 1: Emotionales Essen


Greifst du in der stressigen Prüfungsphase auch verstärkt zur Nervennahrung? Bei Liebeskummer zur Schokolade? Oder suchst bei Langeweile den Weg zum Kühlschrank?Emotionales Essen ist heutzutage weit verbreitet und sorgt dafür, dass wir oft ohne ein wirkliches Hungergefühl zur Nahrung greifen. Wie es dazu kommt und wie du dagegen vorgehen kannst, erfährst du in diesem Podcast.

Ein Podcast von Anna-Lena Schwörer, Johanna Urban und Lara Wiemann. Entstanden im Wintersemester 2020/21, im Rahmen des Seminars „Einführende Projekte in die Gesundheitspädagogik“.

Weiterführende Literaturempfehlungen:

Peters, A. (2017): Die Selfish-Brain-Theorie. In: Gynäkologische Endokrinologie 15 (2), S. 103–107. DOI: 10.1007/s10304-017-0122-6.

Fehrmann, Susanne (2002): Die Psyche isst mit. Wie sich Ernährung und Psyche beeinflussen. 1. Aufl. München: Foitzick (Forum Gesundheit).

PH 88,4 Audioportal
PH 88,4 Audioportal
Essen in außergewöhnlichen Zeiten, Folge 1: Emotionales Essen
/

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über Seminarproduktion

In Seminaren an der PH-Freiburg lernen Studierende das Radiomachen. Die Produktionen finden im Tandem mit KollegInnen aus den Fachwissenschaften oder solo von MedienpädagogInnen statt. Diese Produktionen verschwinden nicht in Schubladen sondern gehen on Air und bereichern unser Programm. Ausgestrahlt werden die Beiträge je nach Inhalt in der jeweils passenden Sendung.