Foodsharing – mehr als Essen teilen!


Bildquelle: foodsharing.de

Nachhaltige Lebensführung – was bedeutet das eigentlich? Wir vermüllen unseren Planeten, werfen Essen weg und Maschinen produzieren Lebensmittel, die kein Leben mehr haben. Foodsharing ist eine Initiative, die sich gegen Lebensmittelverschwendung engagiert. Ungewollte oder überproduzierte Lebensmittel aus privaten Haushalten und aus Betrieben werden „gerettet“.

Ezgi, Studentin an der PH Freiburg und Teilnehmerin an einem Seminar über Nachhaltige Lebensführung, hat mit Caro gesprochen, die seit ein paar Jahren selbst aktiv dabei ist.

Weitere Infos unter https://foodsharing.de/

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über Seminarproduktion

In Seminaren an der PH-Freiburg lernen Studierende das Radiomachen. Die Produktionen finden im Tandem mit KollegInnen aus den Fachwissenschaften oder solo von MedienpädagogInnen statt. Diese Produktionen verschwinden nicht in Schubladen sondern gehen on Air und bereichern unser Programm. Ausgestrahlt werden die Beiträge je nach Inhalt in der jeweils passenden Sendung.

Schreibe einen Kommentar