„Ich finde es absurd …“ – Containern als Lebenseinstellung


Bildquelle: Julian-commonswiki (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dumpstered_vegetables.jpeg), „Dumpstered vegetables“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Containern bedeutet, Lebensmittel, welche in den Lebensmittelgeschäften nicht mehr als verkäuflich eingestuft werden und die darum ihren Weg in diverse Müllcontainer gefunden haben, mittels Durchsuchens dieser Container vor der endgültigen Entsorgung zu bewahren. Zahlreiche Studierende betreiben das Containern aktiv und regelmäßig, um die Haushaltskasse zu schonen und – aus ihrer Sicht – dabei noch etwas Gutes zu tun. Wir haben Studentin Lilly beim Containern begleitet. Sie containert wöchentlich aus voller Überzeugung. Ihre Beweggründe und tollsten Erlebnisse beim Containern erfahrt ihr hier. Ein Beitrag der Studierenden Lena, Anna und Sarah, Teilnehmerinnen des Seminars „On Air“ an der PH Freiburg.

PH 88,4 Audioportal
PH 88,4 Audioportal
"Ich finde es absurd ..." - Containern als Lebenseinstellung
/

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über Seminarproduktion

In Seminaren an der PH-Freiburg lernen Studierende das Radiomachen. Die Produktionen finden im Tandem mit KollegInnen aus den Fachwissenschaften oder solo von MedienpädagogInnen statt. Diese Produktionen verschwinden nicht in Schubladen sondern gehen on Air und bereichern unser Programm. Ausgestrahlt werden die Beiträge je nach Inhalt in der jeweils passenden Sendung.