Islamunterricht an deutschen Schulen


Der Islam in der deutschen Gesellschaft ist ein viel diskutiertes Thema. Kanzlerin Angela Merkel betont, dass der Islam zu Deutschland gehört. Auch der islamische Religionsunterricht etabliert sich an immer mehr Schulen und ist im Bildungsplan 2016 verankert. Lange hat man in der deutschen Bildungspolitik die Augen davor verschlossen, dass Kinder mit muslimischem Glauben eine große Zahl unserer Schülerschaft ausmachen und in der Religionslehre berücksichtigt werden müssen. Elena Hartwich und Frederik Mergner haben mit den Islamwissenschaftlern Dr. Abdel-Hakim Ourghi und Dr. Jörg Imran Schröter über Chancen und Schwierigkeiten des Islamunterrichts an deutschen Schulen gesprochen.

Ein Beitrag von Elena Hartwich & Frederik Mergner.

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über Seminarproduktion

In Seminaren an der PH-Freiburg lernen Studierende das Radiomachen. Die Produktionen finden im Tandem mit KollegInnen aus den Fachwissenschaften oder solo von MedienpädagogInnen statt. Diese Produktionen verschwinden nicht in Schubladen sondern gehen on Air und bereichern unser Programm. Ausgestrahlt werden die Beiträge je nach Inhalt in der jeweils passenden Sendung.

Schreibe einen Kommentar