Koloniale Amnesie


Bildquelle: Unknown (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Surviving_Herero_c1907.jpg), „Surviving Herero c1907“, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons: https://commons.wikimedia.org/wiki/Template:PD-old

Im Freisprecher widmen wir uns dem Genozid der Deutschen an den Völkern der Herero und Nama im Jahre 1904–1908 in Deutsch-Südwestafrika, dem heutigen Namibia. Dabei handelt es sich um den ersten Völkermord des 20. Jahrhunderts, der dennoch — oder vielleicht gerade deshalb — vielen Deutschen nicht sehr präsent ist. Susanne Kuß, Professorin für Geschichte an der PH Freiburg, bespricht mit uns die Geschichte des Genozids, wobei wir auch auf die gegenwärtige Erinnerungskultur zu sprechen kommen.

— Musikpassagen aus rechtlichen Gründen gekürzt —

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über Freisprecher

Der Sendeplatz für Menschen, Erlebnisse und Themen. Hier wird Raum für ausführliche Interviews und Gespräche gegeben. Jeden 2.-5. Donnerstag im Monat von 10-11 Uhr.

Schreibe einen Kommentar