„Sie wissen, dass die Verbrechen eh nicht bestraft werden.“ – Anne Renzenbrink, Reporter ohne Grenzen


Im Interview mit Anne Renzenbrink von Reporter ohne Grenzen haben wir uns ein weiteres Mal mit Eritrea beschäftigt. Im Interview ging es vor allem um die allumfassende Presse(un)freiheit in Eritrea.

Besonders der Fall von Dawit Isaak, einem Journalisten, der seit 2001 in politischer Haft ist, ist ein Symbol für die gegenwärtige Lage der Presse in Eritrea. Außerdem haben wir uns mit Frau Renzenbrink über die Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen unterhalten.

Moderation: Pascal Langer

Interview: Theresa Naumann

— MUSIKPASSAGEN AUS GEMA-RECHTLICHEN GRÜNDEN GEKÜRZT —

 

PH 88,4 Audioportal
"Sie wissen, dass die Verbrechen eh nicht bestraft werden." - Anne Renzenbrink, Reporter ohne Grenzen
/

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über Freisprecher

Der Sendeplatz für Menschen, Erlebnisse und Themen. Hier wird Raum für ausführliche Interviews und Gespräche gegeben. On Air: Jeden dritten Montag ab 18:04 Uhr.

Schreibe einen Kommentar