Von Kunstfreiheit & Provokation


Bild: pexels.com

Bevor der Eklat um Kollegah und Farid Bang die Medien beschäftigte und der Echo sich selbst abgeschafft hat, gab es über Jahre hinweg immer wieder Diskussion um die Auszeichnungen. Ausgezeichnet wuden in der Vergangenheit Bands wie Frei.Wild, denen rechtes Gedankengut nachgesagt wird und Bushido, der sich damit rühmt, den Ethikrat durch seine Nominierung herbeigeführt zu haben.

Wir haben mit Georg Brunner, Professor für Musik an der PH-Freiburg,  Artur Frei und Phillip Zur (RapRadio 88,4 und angehende Lehrer) über Provokation, Kunstfreiheit und Jugendkultur gesprochen.

Aus rechtlichen Gründen ist die Musik in diesem Mitschnitt nicht enthalten.

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über ForumPH

Das Magazin aus Forschung und Lehre der PH-Freiburg. Wir berichten über Hochschulthemen, Forschungsprojekte, bildungspolitische Fragen, aber auch kulturelle und politische Themen aus der Region finden ihren Platz. On Air: Montag: 10-11 Uhr

Schreibe einen Kommentar