Wenn Kinder sterben müssen


Bildquelle: Санкт-Петербургский Детский хоспис (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Childhospisstazkruglpreb2.jpg), „Childhospisstazkruglpreb2“, https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/legalcode

Der Bundesverband Kinderhospiz e. V. sagt es ganz deutlich: Ohne Ehrenamt und ohne finanzielle Unterstützung kann Kinderhospizarbeit nicht stattfinden. Dabei ist diese Arbeit unglaublich wichtig, denn es werden tagtäglich Familien unterstützt, die damit zu kämpfen haben, dass eines ihrer Kinder in absehbarer Zeit sterben wird. Per Toussaint ist Referent Kommunikation beim Bundesverband Kinderhospiz und erläutert uns im Gespräch die Besonderheiten der Arbeit mit schwerstkranken Kindern, aber auch, welche Rolle ehrenamtliche Helfer dabei spielen. Das Gespräch führten Carolin Friedrich, Corina Fluck und Patricia Julier.

Weitere Infos und Beteiligungsmöglichkeiten unter www.bundesverband-kinderhospiz.de

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.


Über Seminarproduktion

In Seminaren an der PH-Freiburg lernen Studierende das Radiomachen. Die Produktionen finden im Tandem mit KollegInnen aus den Fachwissenschaften oder solo von MedienpädagogInnen statt. Diese Produktionen verschwinden nicht in Schubladen sondern gehen on Air und bereichern unser Programm. Ausgestrahlt werden die Beiträge je nach Inhalt in der jeweils passenden Sendung.

Schreibe einen Kommentar