Beiträge mit dem Schlagwort: Bildung


Der öffentlich-rechtliche Rundfunk – ein Relikt aus vergangenen Zeiten?

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und sein Beitragssystem stehen in der Kritik. Besonders junge Menschen fühlen sich von den Programmen nicht angesprochen. Er sei zu teuer, regierungsnah und nicht mehr zeitgemäß. Ist […]


Schule neu denken: universal selbstbestimmte Bildung

Kinder zu unterstützen ist gut. Ihre Autonomie zu fördern ebenfalls. Um für das Leben zu lernen und daran teilzuhaben, gibt es viele Möglichkeiten. Aber man kann diese beileibe nicht alle […]


(Wie) kann/soll pädagogische Arbeit politisch sein?

„Politische Zusammenhänge prägen unser Leben und wir sie. Natürlich auch im beruflichen Umfeld. Nicht nur was Parteipolitik angeht, auch Lebens- und Arbeitsbedingungen.“ So das Programm der Pädagogischen Werkstatt im Sommer […]


E-Partizipation zur Förderung von politischem Bewusstsein bei Jugendlichen?!

ePartizipation holt junge Leute dort ab, wo sie sich aufhalten. Im Netz – Ob via Smartphone oder am PC. Aber ist das auch eine Möglichkeit, mehr politisches Bewusstsein bei Jugendlichen […]


SchülerInnen gestalten ihre Schule selbst – Das Projekt aula

Das Projekt Aula möchte Schülerinnen und Schüler dazu animieren, an der Gestaltung ihres schulischen Umfelds mitzumachen. So kann demokratisches Handeln erprobt werden. Umgesetzt wird das, indem auf einer digitalen Plattform […]


„Integration“ – was bedeutet das?

Fragt die Pädagogischen Werkstatt der PH-Freiburg im Wintersemester. Wir sprachen mit Jutta Heppekausen darüber, dass nicht selten auf schon vergessen geglaubte pädagogische Konzepte aus älteren Zeiten zurückgegriffen wird…


Lehrerbildung im Zeitalter der Digitalisierung

Am 23. November 2017 werden ab 18Uhr im Rahmen einer Podiumsdiskussion sechs Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Verlagswesen über das Potential und die Grenzen der Digitalisierung für die Lehrerbildung […]


„Nur digital macht nix besser“

Onlineaktivismus, politische Bewegungen im Netz und Open Education – Leonhard Dobusch von der Uni Innsbruck ist Wirtschaftswissenschaftler und setzt sich u.a. mit Onlineaktivismus sowie dem Potential, welches das Netz zugunsten […]


Schüler gestalten ihre Schule selbst. Das Projekt AULA als Antwort auf Politikverdrossenheit und Rechtspopulismus

„Wählen? Brauch ich nicht. Eine einzelne Stimme bringt eh nichts.“ Es scheint, vor allem jüngere Bürger interessieren sich immer weniger für Politik oder fühlen sich links liegengelassen. Nicht wenige sind […]


Berufliche Selbstfindung ohne Geschlechterstereotype – Der Girls-/Boys-Day an der PH

Chemie studieren? GrundschullehrerIn werden? Für Schülerinnen und Schüler fand am vergangenen Donnerstag  an der PH Freiburg der Girls- bzw. Boys-Day statt. Reinschnuppern in Studienmöglichkeiten und pädagogische Berufe jenseits eines  tradierten […]